GFK Flachprofil

GFK-Flachprofile werden im kontinuierlichen Pultrusionsverfahren hergestellt. Dabei werden Glasfaserrovings durch eine Tränkwanne mit duroplastischem Harz gezogen und durchlaufen mehrere Vorformstationen bis das getränkte Glasfaserbündel ins Werkzeug gelangt. Einmal im Werkzeug, wird der duroplastische Kunststoff bei Temperaturen über 130 °C gehärtet oder polymerisiert. Das Pultrusionsverfahren und die Wahl von Polyesterharz eignen sich um preisgünstig faserverstärkte Kunststoffprofile herzustellen. GFK-Flachprofile im Pultrusionsverfahren hergestellt haben eine unidirektionale Glasfaserausrichtung.