GFK Elektroprofil

GFK-Elektroprofile finden bei Transformatoren, bei Spulen und bei Elektromotoren Verwendung.

Je nach ihrem Querschnitt werden sie entweder zum Schutz der Primärwicklung (Eckprofile) oder in gleichmäßigen Abständen in der Sekundärwicklung (Dogbones) eingesetzt. Eine weitere wichtige Funktion dieser Profile besteht darin, als Stütze und elektrotechnisches Distanzstück für die einzelnen Wicklungen zu dienen und diese gleichzeitig ausreichend zu belüften.

Die Hauptstärke liegt jedoch in der optimalen elektrischen Isolierung und dank dieser Eigenschaft sind diese Profile bestens für die Verwendung in elektronischen Anlagen geeignet, da diese sich wiederum durch starke elektrische Ströme auszeichnen. Je nach Art des verwendeten Harzes erfüllen die Produkte die Anforderungen der Wärmeklassen F und H (Betriebstemperaturen von 155°C bzw. 180°C).

Sie können auch in halogenfreier, gemäß UL 94 VO, selbstverlöschender Zusammensetzung, welche allesamt der europäischen Richtlinie RoHS 2002/95/EG entsprechen, angefertigt werden.